RVK-Beirat und Expertengruppen für die einzelnen Fachsystematiken (Stand Dezember 2016)

Am Anwendertreffen 2015 bestand in der Anwendergemeinde Konsens über den Vorschlag der UB Regensburg, einen RVK-Beirat und RVK-Expertengruppen einzurichten (s. auch Protokoll zum Anwendertreffen 2015). In einer Rundmail vom 23.02.2016 wurde das Procedere für eine erste Umsetzung vorgestellt.

Der RVK-Beirat

Der Beirat ist mit Fragestellungen betraut, welche die RVK als Ganzes betreffen, z.B. die strategische Ausrichtung oder die technische Weiterentwicklung. Die vorgesehenen fünf Mitglieder des Beirats sollten laut Anwendertreffen 2015 mit einer Wahl festgestellt werden. Da sich aus dem Anwenderkreis jedoch keine ausreichende Zahl an Kandidatinnen und Kandidaten gemeldet hat, wurden nun alle Kolleginnen und Kollegen, die sich zur Verfügung gestellt haben, ohne Wahl als Mitglieder in den Beirat berufen. Die Mitglieder sind in alphabetischer Reihenfolge:

Frau Silke Berndsen (UB Halle/Saale), Herr Michael Franke-Maier (UB der FU Berlin), Frau Dr. Jana Kieselstein (UB Augsburg), Frau Dr. Diana Müller (UB Marburg), Herr Dr. Hans Schürmann (ZHB Luzern), Herr Kai Steffen (UB Greifswald), Frau Dr. Angelika Steinmaus-Pollak (UB Regensburg). Zudem gehören Herr Dr. Albert Schröder als IT-Vertreter der UB Regensburg und Frau Dr. Ines Häusler als Vertreterin der RVK-Fachkoordination dem Beirat an. Gäste können an den Besprechungen gerne teilnehmen.

Der Beirat soll das Prinzip der Zusammenarbeit unter den Anwendern zu stärken und die RVK im Sinne aller Anwender noch mehr auf die Entwicklungen der Zukunft ausrichten.

Die erste Sitzung des Beirats fand am Montag, den 24. Oktober 2016 in Regensburg statt. Am RVK-Anwendertreffen am 25.10.2016 wurde über diese Sitzung berichtet. Im RVK-Portal ist eine eigene Seite "RVK-Beirat" eingerichtet worden.

Die Expertengruppen

Die Expertengruppen nehmen die erste fachliche Bewertung eingereichter Neuvorschläge vor und entscheiden, ob diese direkt auf die Neumeldungsliste gestellt werden. Wenn dies nicht der Fall ist, obliegt der Expertengruppe die Erarbeitung eines Kompromissvorschlags in Konsens mit dem Antragsteller.

Am 29. April 2016 hat sich die EG Geschichte gebildet und am RVK-Anwendertreffen 2016 über ihre Arbeit Bericht erstattet. Ebenfalls am Anwendertreffen 2016 und per Rundmail wurde zur Bildung weiterer Expertengruppen aufgerufen. Am 08.12.2016 standen die Mitglieder weiterer 14 EGs (darunter zwei Cluster) fest. Diese können mit der Meldefrist zur NML 61 ihre Arbeit aufnehmen. Die Mitglieder der Expertengruppen sind im Wiki des Portals unter Fachsystematiken: Expertengruppen einzusehen.
Nun sollten noch die EGs, die noch nicht die empfohlene Mitgliederzahl von mindestens fünf erreicht haben, sich konstituieren. Meldefrist für diese ist der 15.3.2017. 

Wenn sich für eine Fachsystematik keine EG findet, bleibt das Procedere wie gehabt.

Projekt Upgrade RVK-Portal

Phase I: Beginn April 2013, Abschluss Dezember 2014

Im April 2013 wurde der Auftrag vergeben. Im Dezember 2014 konnten wir das aktualisierte RVK-Portal freischalten und damit die Phase I des Projekts Upgrade RVK-Portal beenden. Zum einen erfolgte ein Upgrade der Software (Anhebung des zugrunde liegenden CMS Joomla und der Erweiterungen RVK-Online und MediaWiki), zum anderen haben wir Layout und Design aktualisiert, um den Anforderungen der RVK-Community besser entsprechen zu können.

Phase II: Beginn Mai 2015, Abschluss Januar 2016

Mit der Auftragsvergabe im Mai 2015 hat die Phase II begonnen, die besonders die Erweiterungen RVK-Online und das MediaWiki betrifft. Diesem Auftrag sind zwei Workshops und eine ganze Reihe interner Besprechungen zur Erarbeitung eines Anforderungskatalogs vorangegangen. Die Testumgebung wurde am Anwendertreffen 2016 vorgestellt.

Am 14. Januar 2016 wurden die RVK-Online und das MediaWiki mit neuen Funktionalitäten und Möglichkeiten für einen effizienteren Workflow freigeschaltet (zu den Funktionalitäten von RVK-Online siehe den Beitrag "Die vier Versionen der RVK" mit Stand März 2016 im Portal unter dem Link Schulungsunterlagen). Wir danken allen Kolleginnen und Kollegen, besonders an der UB Regensburg, aber auch in den Anwenderbibliotheken, die an der Erstellung des Konzepts und an der technischen Umsetzung mitgewirkt haben.

Phase III: Beginn Juli 2016

Da sich im Zuge der Arbeiten an der Phase II und durch Rückmeldungen seitens der Anwender ein paar weitere Punkte ergeben haben, die die Funktionalität von RVK-Online verbessern können, aber bisher noch keine Berücksichtigung gefunden haben, wird eine - ergänzende - dritte Phase realisiert. Die Auftragsvergabe erfolgte im Juli 2016. Am Anwendertreffen 2016 wurde der Stand der Dinge in der Testumgebung vorgestellt. Nach vollständiger Umsetzung wird die Liveschaltung erfolgen, nach derzeitigem Stand im Januar 2017.

 

RVK Anwendertreffen 2016

Das Anwendertreffen 2016 fand am 25. Oktober in Regensburg statt.