Integration der RVK-Zeitschriftennotationen aus B3Kat in die ZDB

In der 38. Sitzung der AGDBT vom 23./24. Nov. 2010 wurde die Integration der RVK-Zeitschriftennotationen aus B3Kat in die ZDB beschlossen. Ziel der Maßnahme ist die thematische Erschließung von Periodika durch RVK-Notationen in der ZDB. Als problematisch hat sich erwiesen, dass es sich bei den Eintragungen in Feld 700g in der Regel nicht um Notationen, sondern um Signaturen handelt, die lokalspezifisch einem Zeitschriften-Kontingentbereich entnommen wurden.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Hintergrund (Stand 11.11.2011).

Hier finden Sie die Liste mit den Zeitschriftenkontingenten der einzelnen Fachsystematiken (Stand 01.12.2011).

Am 15.11.2011 fand in München die zweite Sitzung der AG Sacherschließung der Kommission für Erschließung und Metadaten (AGSE) statt. Auf dieser Sitzung hat man sich entschieden, in Vorbereitung auf die Integration die lokalspezifischen RVK-Signaturen in Feld 700g zu bereinigen. Die Zeitschriftensignaturen in den Titelsätzen werden automatisch in echte Notationen umgewandelt. Diese Lösung basiert auf dem Vorschlag von Frau D. Braune-Egloff (FU Berlin).

Hier finden Sie den Vorschlag von Frau D. Braune-Egloff (FU Berlin) (Stand 11.11.2011).

Hier finden Sie eine Empfehlung der RVK-Fachkoordination (Stand 25.11.2011).

Hier finden Sie das Protokoll zur zweiten Sitzung der AGSE am 15.11.2011.

Die Lieferung der neu gebildeten RVK-Zeitschriften-Notationen aus B3Kat an die ZDB ist Ende 2011 erfolgt. Die BVB-Notationen stehen seit Oktober 2012 im Produktivsystem der ZDB bereit.

Die RVK-Fachkoordination hat einen Vorschlag zur Darstellung der neugebildeten Notationen für Zeitschriftenkontingente in RVK-Online erarbeitet und diesen am RVK-Anwendertreffen 2012 den Anwendern zur Abstimmung vorgelegt:

Hier finden Sie den angenommenen Vorschlag zur Darstellung (Stand 01/2013).

Hier finden Sie die Erläuterungen zur Vergabe von Zeitschriftensignaturen und die Liste der Kontingente und der neuen Grundnotationen (Stand 03/2013).